Kontakt

Peter Jahn, geboren '78 in Berlin. Vor vielen Jahren konfrontierte mich ein Beziehungsende mit überwältigenden Emotionen, die aus der Tiefe hervorbrachen. Ich hatte Jahrzehnte mit großer Anstrengung meinen Schmerz, meine Ängste, meine wahren Bedürfnisse und meine Kräfte unterdrückt und versucht, meine Sicherheit und Zugehörigkeit zu erhalten. Ohne zu verstehen, wie ich automatisch immer wieder meine Probleme erschaffe.

Ich hatte gut funktioniert, mir eine Persönlichkeit erschaffen, die ich mir sogar selbst geglaubt hatte und beruhigte mich neben meinem Beruf durch verschiedene Süchte oder lenkte mich rastlos ab. In Freundschaften und Beziehungen fühlte ich mich in Wirklichkeit einsam, weil wir uns einander nie ganz zeigten. 

Die Abwehrhaltungen und Strategien führten zu Oberflächlichkeit und Manipulation und so natürlich zu Schwierigkeiten in vielen Beziehungen, zu mehr Frust. Ich fand mich oft als "Opfer" oder "Täter" wieder, schwankte oft zwischen Anspruchshaltung und Selbstverleugnung. Ich fühlte mich in Wirklichkeit wie ein Getriebener ohne Zuhause weil ich den Kontakt zu meinem Inneren verloren hatte.

Ich gab die Kontrolle auf, ließ mich von dem Strom an Emotionen und Lebenskraft, der da hervorbrach, überrollen und suchte mir Unterstützung. Ich wollte auf den Grund meiner Probleme tauchen und herausfinden, wer ich wirklich bin.

Es folgten Jahre intensiver Selbsterfahrung in Körperpsychotherapie und psycholytischer Therapie. In Einzel- und Gruppenarbeit. In dutzenden unterschiedlichen Erfahrungsräumen mit anderen Menschen, in denen ich Traumata aufdecken und verarbeiten und mich mit meinen Gefühlen und Kräften wieder anfreundete. Eine Ausbildung in Körperpsychotherapie sowie das Leben in einer entwicklungsorientierten Gemeinschaft vertieften das stark.

Bevor es besser wurde, war es oft zuerst zum Fürchten, mich wieder anderen Menschen anzuvertrauen, dem Ungewissen, meinen Emotionen, mich der Wahrheit zu stellen. Und ich stellte immer mehr echte Beziehung und Intimität her, fand mehr Beruhigung und entdeckte, was meinem Leben Sinn und Erfüllung gab und wie ich gut dafür sorgen kann.

Ich entdeckte zunehmend meine Werte und tiefen Wünsche. Fand mein Interesse an den Menschen und der Welt wieder und wollte mich für mehr Verbundenheit, Menschlichkeit, Fürsorge, für Wahrheit, emotionale Lebendigkeit und Entwicklung auch für Andere einzusetzen. Für eine Kultur von unterstützendem, menschlichen Miteinander, die mir selbst so lange fehlte.

Besonders  auch dafür, damit es den Kindern gut gehen kann und wir ihnen die Schrecken ersparen können, die wir nun in uns heilen.  Und ihnen Resonanz, Bestätigung und Selbstvertrauen schenken können, damit sie mit stark und mit Freude in dieses Leben gehen.

Meine Kompetenz ist vor allem, was ich selber erfahren habe. Ich weiß durch die Aufarbeitung eigener Traumatisierungen bis heute, wie es ist, in Verzweiflung, Überwältigung, Einsamkeit und seelischer Dunkelheit zu stecken und habe das Vertrauen gewonnen, dass Stück für Stück alles wieder an den richtigen Platz kommen kann und wir die Freude und Lust am Leben wieder finden.

Ich bin ausgebildeter Energetischer Körperpsychotherapeut, habe über Jahre wöchentlich Selbsterfahrungsgruppen geleitet und bin zur Zeit in Ausbildung als Pädagoge. Außerdem Musiker und Sänger. Ich konnte umfangreiche Erfahrungen und Trainings machen u.a. in Neurolinguistischem Programmieren (NLP), Hypnose, transformativer Kommunikation (Radical Honesty, Circling und Co-Counseling), Aufstellungen, Psycholytischer Psychotherapie, Bonding, Atemarbeit, Tantra, Schamanismus und Gemeinschaft u.a. 


Impressum

Netzwerk für Miteinander und Entwicklung.

Peter Jahn (c/o Taram-Studio)

Grabbeallee 86

13156 Berlin 

Email: info@tieferverbunden.de

Facebook: facebook.com/tieferverbunden

Telefon: +49 (0) 157 56 56 00 25 

Nachricht schreiben

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.